ASB-Informationen

Aus ASB-KAB
Wechseln zu: Navigation, Suche
Navigationshilfe zu den ASB-Informationen

Das Update 2014

Nach dem großen Update zu Beginn des Jahres 2013, zu dem fast alle Hauptgruppen nach notwendigen und wünschenswerten Änderungen durchgesehen worden waren, folgen mit diesem Update zwei weitere Hauptgruppen:

In der Medizin wurden insbesondere stark belegte Gruppen unter- und/oder neugegliedert, wie zum Beispiel die Entspannungstechniken oder die Alternative Medizin

Bei Sport und Freizeit wurden ebenfalls stark belegte Gruppen besonders im Bereich des Sports unter- und/oder neugegliedert, so der Freizeit- und Gesundheitssport und die Bootssportarten. Außerdem wurden einige Gruppen für die umfangreiche Literatur zur Organisation und Ausgestaltung von Festen und Feiern neu geschaffen.

Als letzte Hauptgruppe mit erkanntem Überarbeitungsbedarf bleibt noch W – Technik. Insbesondere der rapide Wandel und Fortschritt der digitalen Techniken wird sich hier niederschlagen müssen. Da sich bei der KAB, die als nächste Klassifikation der Durchsicht harrt, hier die gleichen Problemfelder auftun, wurde vereinbart, diese Felder parallel abzuarbeiten, um zu möglichst ähnlichen Lösungen zu kommen. Wir hoffen, die überarbeitete ASB-Hauptgruppe W zu Beginn des Jahres 2015 nachreichen zu können.

Das Update 2013

Die ASB wurde vor allem hinsichtlich dreier Punkte überarbeitet:

  • Zum Ersten fehlten offensichtlich vielen Anwendern Gruppen für die zahlreich nachgefragten Lehr- und Lernmedien, wie sie von der ASB seit 1999 schon für die Mathematik geschaffen worden waren. Nach durchaus kontroverser Diskussion des Für und Wider wurden zumindest für die jeweils allgemeinen und übergreifenden Lehr- und Lernmedien (dies schließt auch die entsprechenden Schullehrbücher ein) Gruppen in den jeweiligen Hauptgruppenköpfen geschaffen, soweit sie für notwendig erachtet wurden. Dies betrifft die Hauptgruppen
    • A – Allgemeines (für fächerübergreifende Medien)
    • C – Geographie
    • E – Geschichte
    • G – Sozialwissenschaften
    • H – Wirtschaft
    • T – Mathematik (Überarbeitung der bereits vorhandenen Gruppen)
  • Für die Hauptgruppe O – Sprache erwies sich dies so nicht als praktikabel; vielmehr wurden hier für die wesentlichen Sprachen, die an allgemeinbildenden Schulen gelehrt werden, diese Gruppen für Lehr- und Lernmedien jeweils separat gebildet.
  • Das gleiche gilt auch abgewandelt für die Gruppe U – Naturwissenschaften; hier gibt es sowohl fächerübergreifende Lehr- und Lernmedien als auch fachspezifische. Die neuen Gruppen wurden also sowohl am Hauptgruppenkopf wie auch an den jeweiligen Gruppenköpfen gebildet.
  • Nicht eingeschlossen in diese neuen Gruppen sind die Lehr- und Lernmedien zu einzelnen Themen, wie sie insbesondere in der Sekundarstufe II häufig vorkommen. Wie analog schon bisher bei Mathematik gehandhabt, steht also beispielsweise das Themenheft zur Französischen Revolution nach wie vor in der engsten Sachgruppe, hier also Elm 2 – Geschichte Frankreichs.
  • Zum Zweiten wurde bei Z – Belletristik eine Satiregruppe geschaffen. Wer erinnert sich nicht an Molwanien, das Land des schadhaften Lächelns – und die Nöte, diesen Titel in der Systematik einigermaßen angemessen unterzubringen? Den Beteiligten blieb allerdings nichts anderes übrig, als das Lächeln schadhaft zu belassen, als sie feststellten, dass die Abgrenzung zwischen Satiren und Kabarett-Texten bei manchen Autoren grenzwertig bleiben wird. Zumindest Fach-Satiren à la Sorry, wir haben die Landebahn verfehlt oder “Senk ju vor träwelling” werden ihren angestammten Platz in der jeweiligen engsten Sachgruppe bewahren. Die besten Geschichten schreibt eh noch das wahre Leben ...
  • Zum Dritten wurde – endlich – die eigentlich schon bei Erscheinen der neuen ASB 1999 völlig unterdimensionierte Gruppe für das Internet bei W – Technik zusammen mit den Netzwerken neu und tief untergliedert. Bei dem raschen Wandel, dem die Informationstechnologie und insbesondere auch die Literatur dazu unterliegt, hoffen die Beteiligten, eine zumindest mittelfristig praktikable Lösung gefunden zu haben.
  • Zuletzt wurden fast alle Hauptgruppen (bis auf V – Medizin, W – Technik, Y – Sport und Freizeit) nach weiteren notwendigen oder wünschenswerten Änderungen durchgesehen. Dies führte fallweise zur Streichung, Neuschaffung oder Untergliederung von Gruppen. Allerdings konnte sich die Expertengruppe auch in mehreren Fällen – noch – nicht zu Änderungen durchringen, sei es dass sie noch fachlichen Rat benötigt oder auch manche Änderungswünsche erst sehr spät auf den Tisch kamen. Es bleibt also noch Arbeit für weitere Updates ...
powered by
BIB Logo frei.png
Dbv Logo frei.png
Ekz Logo frei.png